Montag, 3. Januar 2011

KALENDERGESCHICHTE


Willkommen, 2011...

Während meines Deutschland-Besuchs im vergangenen Jahr entdeckte ich einen ungewöhnlichen Wandkalender:  Die Monatsblätter zeigen Blühpflanzen oder Früchte, die typisch für die jeweilige Jahreszeit sind – sowie eine markierte Stelle, die beim Darüberstreichen den spezifischen Duft freigeben soll. „Wunderbar“, freute ich mich. „So werde ich jeden Monat daran erinnert, was in Deutschland gerade blüht bzw. in Saison ist!“








Ich hatte mich zu früh gefreut. Zwar duftet der Juni nach Erdbeeren, und auch die Düfte von Äpfeln, Nelkengewürz und Zimt der nachfolgenden Monate sind zu erschnuppern. Aber dabei bleibt es auch. Weder sanftes Darüberstreichen noch entschiedenes Kratzen entlocken dem Januar den versprochenen Hyazinthenduft, oder dem April Fliederduft – letzteres enttäuschte mich besonders, denn Flieder ist seit meiner Kindheit mein ‚Lieblingsblumenduft’. Auf die Fliederblüte freute ich mich immer sehr.
Schade.

Aber nun einmal nicht zu ändern. ‚Und außerdem’, so sinnierte ich (etwas später) ‚wenn die Enttäuschungen, die 2011 für uns bereit hält, sich in dieser Größenordnung bewegen – dann sollte das Jahr gelingen....’




In diesem Sinne,

Allen meinen Lesern –
auch jenen, die nur gelegentlich vorbeischauen,


EIN GUTES
           NEUES JAHR!




Oben: Blushing Panerosa

Links: Marshmellow-Canna


 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen