Samstag, 22. Januar 2011

...UND JAKARANDAS

Vielleicht habt Ihr Euch hin und wieder gefragt: Ja, wo bleiben sie denn, die im Blog-Titel erwähnten Jakarandas?














Die Blüte der Jakaranda-Bäume findet im Oktober statt. Im vergangenen Jahr, meinem ersten Blog-Jahr, hatte ich in jenem Monat – und denen davor - eine Blogging-Pause eingelegt (die Hintergründe sind in einem der ersten November-Beiträge zu ersehen). Hiermit also eine verspätete Vorstellung:










Hunderte dieser prächtigen Blütenbäume säumen die Straßen der älteren Stadtbezirke. Die Blüte beginnt im Frühling – und damit das prächtigste Schauspiel, das Pretoria’s Natur zu bieten hat.


Ganze Straßenzüge tauchen ein in ein sanftes, blau-lila schimmernden Licht. Schaut man empor zu den lichten Wipfeln, dann versinkt der Blick in einem Meer von Blüten, mit einer Farbintensivität, die unwirklich erscheint. Zu den Füßen erstreckt sich ein ebensolcher Teppich. Es scheint, als sei man in einer Märchenwelt angekiommen! Und sollte sich die Passantin, die soeben am Ende der Allee aufgetaucht ist, beim Näherkommen als Fee entpuppen – man wäre kein bißchen erstaunt...

(wird fortgesetzt)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen