Sonntag, 29. Januar 2012

KRÄUTERZAUBER (1)


Kräuter sind pflegeleicht. Sie sind unentbehrlich in der Küche, beugen Erkrankungen vor oder mildern ihren Verlauf, und sie begeistern durch herrliche Düfte und Aromen -- was wäre ein Sommergarten ohne Kräuter?


Hintere Reihe, von links:  Zitronenverbene, Majoran
Vordere Reihe: Rosmarin, Basilikum, Pfefferminze, Schokominze

Zu den Vorzügen des sonnenverwöhnten Highvelds zählt, daß man viele dieser Würzpflanzen fast das ganze Jahr hindurch ernten kann. Z.B. Basilikum - entfernt man regelmäßig die Blütenknospen, dann produziert die Pflanze viele Monate lang ihr üppiges Blattwerk; aromatisch und - fast - frei von Bitterstoffen.

Ich mag besonders Kräuter, die nach Zitrone duften, wie z.B. die Zitronenverbene. Die Staude kann in einer einzigen Saison eine Höhe von zwei Metern erreichen! Es ist daher eine gute Idee, sie im Hintergrund des Gemüse- oder Kräutergartens anzusiedeln; aber in Nähe eines Pfades, so daß man im Vorbeigehen ihre Blätter streift.


Zitronenverbene

Diese Berührung reicht aus, um das aromatische, frische Zitrusaroma freizusetzen!

Und hin und wieder hänge ich ein kleines Bündel der Zweige in Küche oder Schlafzimmer - einfach dieses wunderbaren Duftes wegen.

Die Zitronenverbene gehört übrigens nicht zu den Kräutern, die uns das Jahr über erhalten bleiben. Während der kalten Monate legt sie eine Ruhepause ein, und im Frühjahr erhält sie dann einen kräftigen Rückschnitt.


Blütendolden der Schokominze

Sehr vielseitig ist auch der Thymian; ich vermute, daß er von allen Würzpflanzen die größte Artenvielfalt hat. Zu seinen Eigenschaften gehört eine fliegenabweisende Wirkung. Ich habe deshalb eine Sorte in einen handlichen Topf gepflanzt; wenn wir eine Mahlzeit im Garten einnehmen, dann stelle in diesen ebenfalls auf den Tisch.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Clara,

    ich kann die Kräuter förmlich riechen! Schau mal das Rezept, nach dem du gefragt hast:

    10 Lavendelblüten, eine Handvoll Zitronenverbenenblätter, Schale einer unbehandelten Zitrone, 1 L Himbeerschnaps, 100 g Zucker in ein gut verschließbares Gefäß geben, warm stellen und 4 Wochen ziehen lassen. Dann abfiltern, denn Lavendel wenn zu lange zieht, lässt den Likör seifig schmecken. Passt als Mix zu Bowle und Sekt.

    Liebe Grüße

    Carola

    AntwortenLöschen
  2. Ich wusste nicht, dass Thymian fliegenabweisend ist. Wieder etwas Neues dazugelernt ! Danke für den Tipp!
    Lieber Gruss, Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön, Carola - den werde ich ansetzen!

    AntwortenLöschen