Montag, 12. März 2012

DIE BERGE DER DRACHEN (3)

Während der nächsten Stunde war unsere Weiterfahrt recht unterhaltsam. In sanften Windungen führte die Straße einen Hügel hoch oder umschlang ihn auf halber Höhe, und fiel dann wieder abwärts ins Tal. Dann begann der nächste Anstieg; es ging bergauf - und wieder bergab.....

Zululand liegt im Herzen der Provinz KwaZulu-Natal und war einst Zentrum des Zulureiches unter dem mächtigen und gefürchteten König Schaka-Zulu. Diese geschichtliche Tatsache muß man sich bewußt in Erinnerung rufen, denn sie scheint so ganz und gar nicht zu dieser eher putzigen Szenerie zu passen:

 
Sie weiß, wohin sie will - aber am späten Nachmittag
wird ihr kleiner Herdenjunge sie wieder finden!

Ein grüner Hügel reiht sich an den andern, manche so säuberlich und akkurat, als habe man ihre Anordnung auf dem Reißbrett geplant. ( Diese Symmetrie ist noch auffallender im weiter westlich gelegenen "Tal der Tausend Hügel".) Flüsse und Bäche gurgeln in den schmalen Tälern; ihre Quellen liegen in den Bergen, die sich in dunstigem Blau am Horizont abzeichnen - um dann wieder, schon nach der nächsten Umrundung eines Hügels, auf geheimnisvolle Weise näherzurücken....

Winzige Siedlungen verstecken sich hinter dem hohen Gras am Straßenrand oder schmücken die umliegenden Hügel - das Zuhause einer Großfamilie: Rondavels mit Grasdach, dann Vorratshütten, Stall und Kraal, sowie ein schattenspendender Baum. Daran schließt sich eine kleine Maispflanzung an.  Hin und wieder ist der Hausherr auch Besitzer eines kleinen Autos, meist älteren Datums.

Ich mochte ihre ungewöhnliche Zeichnung.
 Regelmässig tauchen Rinder am Straßenrand auf - oder auch mitten auf der Fahrbahn. Es ist ratsam, das Tempo mäßig zu halten....

Auch Schulkinder benutzen diesen Weg. Während unserer gut einstündigen Fahrt durch dieses Gebiet zählte ich vier verschiedene Schuluniformen; entsprechend viele Schulen befanden sich demnach in der Nähe.

 Ich endeckte zwei niedliche Winzlinge, große Schulranzen auf den zerbrechlich wirkenden Rücken. Aufmerksam nach vorne schauend, sich dabei fest an den kleinen Händen haltend, marschierten sie auf dem Schotter neben der Fahrbahn entlang. Wahrscheinlich hatte die Mutter (eher die Oma) ihnen eingeschärft, sich immer an der Hand zu halten und nicht nach links oder rechts zu schauen....Ich wollte fotografieren, aber als wir das Auto wenden und zurückfahren konnten, waren die beiden verschwunden; wahrscheinlich auf einem der zahlreichen Trampelpfade, die von der Straße wegführten.

Überlässt man auch alle andere Arbeit den Frauen,
das Dachdecken besorgt der Hausherr selbst.

Zululand zählt zu den ärmeren Regionen Südafrikas, denn es fehlt an Industrie. Arbeitsmöglichkeiten gibt es jedoch in den zahlreichen Hotels, die entlang der Gebirgskette entstanden sind. Hier finden Zulus Beschäftigungen als Kellner, Koch, Gärtner, Reitlehrer, Wanderführer, etc.  

Flussüberquerung
 N. B.  Eine Reise durch Zululand sollte man nach Möglichkeit nicht während der Großen Ferien unternehmen. Diese finden im Dezember und Januar statt, und oft scheint es, als sei das halbe Land auf den Straßen unterwegs!




Kommentare:

  1. Hallo Clara,

    einfach nur schön das zu sehen und Deine Beschreibungen zu lesen!!!! Wie schön doch diese Welt ist, schade dass wir das manchmal vergessen. Mir geht es oft so, wenn ich in unserem Garten sitze oder Bilder von den Bergen ... vom Meer, von Tieren sehe.

    Liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Deine Ausflugsbeiträge sind immer schöne Erinnerungen für mich.

    Liebe Clara,
    die Küsten Deutschlands und einige Gegenden in Süddeutschland liegen mit den Sonnenstunden auf einer Höhe. Aber ich bin nun mal gerne am Meer, und die Winter sind etwas milder (leider nicht schöner) als in Süddeutschland.
    Das Haus ist verkauft, bald gehts los.

    Liebe Grüße und bis bald wieder
    Sigrid
    (Edith heißt meine Schwester, du nanntest mich versehentlich so) :-)

    AntwortenLöschen