Sonntag, 11. Dezember 2011

...DIE WEIHNACHTSMAUS IST WIEDER DA...


Strauchrose "Burning Sky"...

'tschuldigung, James Krüss - nicht die Weihnachtsmäuse sind es, die uns Gärtner(innen) hier in diesen Tagen Sorge bereiten, es sind die Weihnachtskäfer! Und das Festgebäck wird höchstens zum Landeplatz der unbeholfenen Flieger - denn bei abendlichen Temperaturen von 30° C plus bleibt natürlich kein Fenster geschlossen!





...erhielt  öfters Besuch...


"Christmas Beetle" - eigentlich eine zu liebevolle Bezeichnung für die kleinen Käfer mit dem großen Appetit. Sie erscheinen in den Wochen vor Weihnachten, nachdem anhaltende Regenfälle den winterharten Boden erweicht haben; eine Voraussetzung für das Schlüpfen der Larven.





Erwischt!!

.Die kleinen Nager sind sie sehr destruktiv.  Zarte Cannas sowie Rosenknospen und -blüten gehören zu ihren Lieblingsspeisen, aber auch die Blätter des Strauchs werden nicht verschont. Von ihrem Besuch zeugen zerlöcherte oder zerflederte Blütenblätter oder abgeknabberte Blattsubstanz.





"Johannesburg Sun"


Da ich in meinem Garten chemische Keulen vermeide, bleibt mir nur die manuelle Methode , um den Käfern zu Leibe zu rücken:





Hier schmeckte es wohl weniger!


Im Schein einer Taschenlampe pflücke ich sié abendlich von Blüten und Blättern....

















Die Originalfassung dieses  Weihnachtsgedichts kann man auf www.weihnachtsmaus.de nachlesen!



Kommentare:

  1. Ich bin gerade baff von der Rosenfarbe von "Burning Sky" ganz oben. Ist sie wirklich so intensiv? Auch die "Johannesburg Sun" sieht interessant aus.
    Es macht Sehnsucht nach Sommer!

    Sei ♥lich gegrüßt!
    Carola

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Carola -
    Oh ja, der Farbton der Rose stimmt! Habe nochmals nachgeschaut - die Beiträge vom 20.4.2010 sowie 18.3.10 zeigen ebenfalls Fotos der "Burning Sky"; letzteres mit der niedlichen Koketso (die seitdem ein ganzes Stück gewachsen ist...)

    Liebe Grüße,

    Clara

    AntwortenLöschen
  3. Unsere Weihnachtsmaus hat versprochen, die Plätzchen bis Weihnachten zu verschmähen ;-)
    Ich backe wie ein Weltmeister. Es ist hier Brauch die Nachbarn mit einem Plätzchenteller zu beglücken. Einen Papierstern bastele ich auch noch jeweils dazu.

    Die Rosen sind wirklich wunderschön.

    Lieben Gruß
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Clara,

    bei uns ist es eher unser neues "Familienmitglied", der unseren Garten "verschönt" und ihn kann ich nicht einfach "abpflücken". Ständig beißt er in irgendwelche Sträucher ... ein richtiger kleiner Schelm.

    Die Rose hat wirklich eine sehr schöne Farbe, die könnte mir auch gefallen.

    Liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen