Montag, 23. Mai 2011

ACACIA PODYCARIFOLIA (PEARL ACACIA)

Ob als duftige Tupfer auf weitläufigem Farmgelände, oder bescheiden am Straßenrand stehend – der Baum mit seinem silberblauen Kleid zieht ganz unwillkürlich die Blicke auf sich..


















Ich war überrascht, als ich von seiner ‚Familienzugehörigkeit’ erfuhr. Form und Farbe der Blätter weisen eher auf einen Laubbaum hin – meiner Meinung nach. Ungewöhnlich auch die Knospenstände; sie gleichen Perlenschnüren. Daher auch die landläufige Bezeichnung ‚Perlenakazie’.



Eine Augenweide ist der Baum besonders im Herbst, wenn zwischen seinen Blättern die zahlreichen Blütenknospen auftauchen und das samtene Silberblau an Intensivität gewinnt. Die zarten gelben Blüten erscheinen im Spätherbst.

Oben:  Im Arrangement mit Rose 'Sankt Andreas'


 
Ich finde die Perlenakazie auch deshalb interessant, weil man damit wunderbar dekorieren kann! Farbe und Form ihrer Blätter und Knospen unterstreichen die Eleganz einer Rose, aber auch das Blau des Plumbago. Und großzügig in einer Bodenvase arrangiert leuchten sie – ein bißchen – wie der silbrige Baum am Rand unserer Straßen.

1 Kommentar:

  1. Eine Akazie die im Herbst blüht. Ich kannte sie noch nicht. Ein wirklich schöner Baum.
    Ich liebe graulaubige Pflanzen.

    LG Sigrid

    AntwortenLöschen